Suche im Pressespiegel

Pressespiegel

SP
 
Das Mai Heft 2018 von Die Schwester/Der Pfleger startet mit Ergebnissen des Pflege-Thermometers 2018 – Pflegeheime „am Limit“. Im Anschluss beschäftigt sich ein Beitrag mit Furcht im Krankenhaus. Es schließt sich ein Interview mit dem neuen Pflegebevollmächtigten der Bundesregierung an. Ein Beitrag zur Betreuung von Patienten mit HIV ist überschrieben mit „Kein Grund zur Panik“. Das Hände-Waschen ist ein weiteres Thema. In einem weiteren Beitrag wird über Empathie und Mitgefühl in Zeiten hoher Arbeitsdichte und Personalnot reflektiert. „Aktivierende Pflege steht im Vordergrund“ ist Leitfaden von Ausführungen zur Neurologischen Frührehabilitation. Ausführungen zum professionellen Umgehen mit Angehörigen sind über Schrieben mit „‘Anwälte‘ der Patienten“. Das Erstellen einer pflegewissenschaftlich fundierten Informationsbroschüre für Patienten mit implantiertem Defibrillator wird beschrieben. Im Anschluss an den DBfK-Teil des Hefts beschäftigt sich ein Beitrag mit Integrierten Gesundheitszentren. Konzepte zur Integration Ehrenamtlicher in der Langzeitpflege werden vorgestellt. In einem weiteren Beitrag wird beschrieben, wie die Pflege in einer onkologischen Klinik von der Zertifizierung profitierte. Ein Ausfallkonzept ist Thema des sich anschließenden Beitrages – „Ständiges Einspringen ist passé“. Über eine Studie zur Kompressionstherapie wird berichtet. Selbstorganisiertes Lernen ist ein weiteres Thema. Im letzten Beitrag wird dargelegt, wo nach Inkrafttreten des neuen Pflegeberufegesetzes im Jahr 2020 Bestandsschutz besteht.

Zeitschrift kennen lernen

Sie kennen die Zeitschrift noch nicht? Wir freuen uns, wenn Sie einmal hinein schnuppern. Wir bieten Ihnen ein kostenloses Probeabonnement, ein Heft zum Download - oder unsern 24-Stunden Zugang ohne Abo-Streß.

Hier können Sie uns unverbindlich testen: