Forschungsförderung

Ausschreibung

Mit dem Deutschen Preis für Patientensicherheit setzt das APS in Kooperation mit der Aesculap AG, dem Ecclesia Versicherungsdienst, MSD SHARP & DOHME GMBH und dem Thieme-Verlag ein Zeichen, um die Sicherheitskultur im Gesundheitswesen
nachhaltig zu fördern.

Gesucht werden zukunftsweisende Best-Practice-Beispiele und herausragende praxisrelevante Forschungsarbeiten zum Thema Patientensicherheit und Risikomanagement.

Der Deutsche Preis für Patientensicherheit richtet sich an:

  • Arztpraxen, MVZ, Kliniken, Klinikverbünde, Ärztenetze
  • ambulante und stationäre Pflege, Pflegenetze, Pflegeverbünde, Hospize
  • Krankenhausapotheken, öffentliche Apotheken
  • Verbände und Fachgesellschaften, Forschungseinrichtungen, Vereine, Initiativen, Arbeitskreise z.B. der Gesundheitsselbsthilfe, Patientenorganisationen Healthcare-Anbieter
  • Gesundheitsämter der Städte und Kommunen
  • Krankenkassen und Medizinische Dienste der Krankenversicherungen

Er ist mit insgesamt 19.500 Euro dotiert und wird jährlich bundesweit ausgeschrieben:

  • Platz: 10.000 Euro
  • Platz: 6.000 Euro
  • Platz: 3.500 Euro

Das Preisgeld, gestiftet von Aesculap AG, Ecclesia Versicherungsdienst und MSD SHARP & DOHME GMBH, wird zweckgebunden vergeben.

Eine unabhängige Expertenjury aus den Bereichen Pflege, Ärzteschaft, Apotheke, Selbsthilfe und Kostenträger wählt gemeinsam mit jeweils einem Vertreter der Kooperationspartner. Die Verleihungskommission behält sich vor, die Mittel auf die nächste Prämierung zu übertragen, falls keine der eingereichten Arbeiten für preiswürdig gehalten wird.

Bewerbung

Bitte reichen Sie eine Beschreibung und Auswertung Ihres Projekts bzw. Ihre wissenschaftliche Arbeit mit praxisrelevanten Ergebnissen in deutscher oder englischer Sprache ein. Diese kann in dem der Preisverleihung vorangehenden Kalenderjahr in einer anerkannten deutschen oder fremdsprachigen wissenschaftlichen Zeitschrift oder in Buchform erschienen sein. Arbeiten, die bereits zu einem anderen Preiswettbewerb angemeldet oder ausgezeichnet worden sind, können nicht eingereicht werden.

DEUTSCHER PREIS FÜR PATIENTENSICHERHEIT Weitere Informationen

Zeitschrift kennen lernen

Sie kennen die Zeitschrift noch nicht? Wir freuen uns, wenn Sie einmal hinein schnuppern. Wir bieten Ihnen ein kostenloses Probeabonnement, ein Heft zum Download - oder unsern 24-Stunden Zugang ohne Abo-Streß.

Hier können Sie uns unverbindlich testen: