Suche im Pressespiegel

Pressespiegel

Pflegezeitschrift
 
Das März-Heft 2018 der Pflegezeitschrift greift in den Beiträgen Aspekte des Themas „Global Ageing“ auf. Im ersten Beitrag – „Die vergessene Milliarde“ – geht es um Altern und Pflege in den Entwicklungsländern. Im zweiten Beitrag wird das Altern als lebenslanger Veränderungsprozess mit sowohl individuellen als auch gesellschaftlichen Auswirkungen als eine Herausforderung für die Zukunft beschrieben. Thema des dritten Beitrages sind Strategien für ein zukunftsorientiertes Personalmanagement, bei denen der Mix aus jüngeren und älteren Mitarbeitern eine zentrale Rolle spielt. Im vierten Beitrag wird danach gefragt, ob die Attraktivität eines Arbeitsplatzes in der ambulanten Pflege eine Frage des Alters ist – „Wenn die Klienten immer jünger werden“. In einem weiteren Beitrag wird ein onkologischer Pflege-Konsildienst beschrieben. Im Anschluss daran geht es um das korrekte Umgehen mit Ports zur Vermeidung von Portinfektionen. Mit „Weiterbildung in Zeiten von Fachkräftemangel“ sind Überlegungen überschrieben, wie Weiterbildungen ausgewählt werden können, dass sie nicht den Fachkräftemangel verschärfen, indem sie vom Patienten „wegqualifizieren“. Im Weiteren wird ein Zusammenarbeitsprojekt zwischen dem Universitätsklinikum Tübingen und der Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit vorgestellt, das zum Ziel hat, internationale Pflegekräfte zu integrieren. Im Anschluss werden die Risiken und unerwünschten Wirkungen eines berufsbegleitenden Studierens in der Altenpflege bedacht. Eine Special care unit zur Betreuung von Menschen mit Demenz in einem Allgemeinkrankenhaus wird vorgestellt.

Zeitschrift kennen lernen

Sie kennen die Zeitschrift noch nicht? Wir freuen uns, wenn Sie einmal hinein schnuppern. Wir bieten Ihnen ein kostenloses Probeabonnement, ein Heft zum Download - oder unsern 24-Stunden Zugang ohne Abo-Streß.

Hier können Sie uns unverbindlich testen: