Suche im Pressespiegel

Pressespiegel

Altenpflege page 001

Das Juni Heft 2017 der Altenpflege wird nach zahlreichen Kurzmeldungen durch einen Pro- und Contra-Artikel zu der Frage eingeleitet, ob es gerecht ist, dass der Mindestlohn für Pflegende im Osten nach wie vor niedriger bist als im Westen. Im Weiteren wird über eine Tagung „Pflege 4.0“ berichtet, bei der es um die Chancen und Risiken der Digitalisierung in der Pflege ging. In dem Hauptbeitrag des Heftes geht um Qualitätsindikatoren. In einem Artikel der Rubrik „Wissenschaft“ zeigen die Autoren das Potenzial von Prävention auf. In einem Interview nimmt ein QM-Beauftragter zu der Frage Stellung, ob sich mit dem neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff und NBI der Dokumentationsaufwand erhöht. In einem weiteren Beitrag wird die Eden-Philosophie vorgestellt – ein Konzept für Senioren-Zentren. Eine neue Serie zur Kontinenzförderung wird durch Ausführungen zur Harninkontinenz eröffnet – „Die Kontinenz erhalten, bedeutet Lebensqualität“. In dem sich anschließenden Beitrag geht es um Hauterkrankungen bei Pflegenden. Im letzten Beitrag werden die Gefahren von freiheitsentziehenden Maßnahmen dargelegt.

Zeitschrift kennen lernen

Sie kennen die Zeitschrift noch nicht? Wir freuen uns, wenn Sie einmal hinein schnuppern. Wir bieten Ihnen ein kostenloses Probeabonnement, ein Heft zum Download - oder unsern 24-Stunden Zugang ohne Abo-Streß.

Hier können Sie uns unverbindlich testen: