Jan 23, 2019 Last Updated 5:45 PM, Jan 20, 2019

Forschungswelten 2019

Save-the-date: Forschungswelten 2019! Vom 4.-5. April 2019 findet an der Hochsc...

Pflegekammer sieht Versorgungsqualität in Pflegeeinrichtungen als gefährdet an

Pflegekammer sieht Versorgungsqualität in Pflegeeinrichtungen als gefährdet an

Mögliche Absenkung der Fachkraftquote im Rahmen der Anpassung der Durchführungsverordnung zum Landeswohnform- und Teilhabegesetz birgt Versorgungsrisiken für Bewohnerinnen und Bewohner

kammer rlpNach der Novellierung des rheinland-pfälzischen Wohnform- und Teilhabegesetz (LWTG), im Jahr 2016, ist die Frage nach einer Anpassung der entsprechenden Durchführungsverordnung (LWTGDVO) noch offen. Das zuständige Gesundheitsministerium erörtert diese Frage mit Akteuren aus der Pflege. Die dabei von Arbeitgeberseite geforderte Lockerung beim vorgeschriebenen Mindestanteil ausgebildeter Fachkräfte an der Belegschaft von Einrichtungen, in denen Pflege angeboten wird, stößt auf Kritik beim Präsidenten der Landespflegekammer, Dr. Markus Mai.

„Immer wieder lesen und hören wir von untragbaren Situationen in Altenheimen, in denen menschenwürdige Pflege nicht mehr gewährleistet ist. Wir dürfen die Pflegequalität in den Pflegeeinrichtungen in Rheinland-Pfalz auf keinen Fall durch eine unbedachte Absenkung der Fachkraftquote gefährden! Die gute pflegerische Versorgung muss absoluten Vorrang vor renditeorientierten Interessen haben“, macht Mai deutlich.

Gemäß § 14 Abs. 2 LWTGDVO ist für die entsprechenden Einrichtungen eine Fachkraftquote von 50% vorgesehen. Unter die Fachkraftquote fallen schon jetzt neben den professionellen Angehörigen des Pflegeberufes auch andere dreijährig ausgebildete Berufe wie Handwerker, Hauswirtschafterinnen und Angehörige weiterer sozialpflegerischer und sozialpädagogischer Berufe. Daneben sieht die Verordnung schon jetzt vor, dass zu jeder Tages- und Nachtzeit eine ausreichende Zahl von ausgebildeten professionellen Pflegefachkräften anwesend sein muss.  „Diese Mindestvorhaltung ist unabdingbar für die Erbringung einer angemessenen Versorgungsqualität“ findet Mai.  Eine Senkung der Fachkraftquote und damit ein stärkerer Einsatz von Personen mit nicht angemessener Qualifikation wird als sehr kritisch betrachtet. 

„Es stellt sich dabei grundsätzlich die Frage, ob eine Fachkraftquote von 50% nach heutigem Kenntnisstand eine adäquate Messgröße darstellt. Die Debatte müsste in eine ganz andere Richtung laufen“, argumentiert Mai, der in einer Absenkung der Fachkraftquote eine massive Mehrbelastung der dann verbleibenden Fachkräfte, insbesondere der Pflegefachkräfte sieht. „Eine derartige Mehrbelastung kann nur zu einer schlechteren Versorgungslage führen. Daher ist die Forderung der Arbeitgeberseite strikt abzulehnen. Bei allem Verständnis für die Suche nach schnellen Lösungen wird die Absenkung der Fachkraftquote die Probleme des Personalnotstandes nicht lösen.“

Die Vertreterinnen und Vertreter der Arbeitgeber begründen ihre Forderung nach Absenkung der Fachkraftquote mit dem gestiegenen Fachkräftebedarf und einem Mangel an verfügbaren Fachkräften.  Das kann jedoch kein Argument sein, die Qualität der Versorgung der pflegebedürftigen weiter herab zu setzen. „Wir brauchen dringend die klare Positionierung der Politik im Hinblick auf qualitative Mindeststandards in der Versorgung“, fordert Mai. Dies könne nicht den Selbstverwaltungspartnern bestehend aus Pflegekassen und Arbeitgeberverbänden überlassen werden, die jeweils eigene Interessen verfolgen würden. „Daneben muss es pflegewissenschaftlich fundierte Personalbemessungsinstrumente und vor allem bessere Rahmenbedingungen für die Pflegenden sowie mit der Generalistik eine moderne Pflegeausbildung geben. Dafür setzen wir uns ein. Eine vermeintlich schnelle Lösung mit der Senkung der Fachkraftquote ist mit uns hingegen nicht zu machen“, betont Mai.

beitrag einreichen banner

datenbankbanner 2

probezugang

Aus der Redaktion

csm Logo Pflegewettbewerb 5305c5f4b5
Januar 15, 2019

Deutschlands beliebteste Pflegeprofis 2019: Der PKV-Wettbewerb startet in eine neue Runde

in Nachrichten by Andreas Lauterbach
Den „stillen Helden“ der Pflege ein Gesicht geben: Vom 15. Januar bis zum 30. April 2019 können Patienten und deren Angehörige ihre Favoriten für die Wahl zu „Deutschlands beliebtesten Pflegeprofis“ vorschlagen. Auch Kolleginnen und Kollegen dürfen auf der…
dn versorgungsforschung
Januar 14, 2019

Teilnahme an einer Umfrage zur Erhebung der Situation des wissenschaftlichen Nachwuchses in der Versorgungsforschung

in Nachrichten by Andreas Lauterbach
Die AG Nachwuchsförderung des Deutschen Netzwerks Versorgungsforschung (DNVF), lädt alle Nachwuchswissenschaftler*innen herzlich zur Teilnahme an einer Umfrage zur Erhebung der Situation des wissenschaftlichen Nachwuchses in der Versorgungsforschung ein.Die…
kopf fw100 2
Dezember 14, 2018

Forschungswelten 2019 vom 4.-5. April 2019

in Nachrichten by Andreas Lauterbach
We care a lotZukunftsstrategien entwickeln – erproben – anwenden Das Programm der Forschungswelten 2019 vom 4.-5. April 2019 an der Hochschule Osnabrück, Standort Lingen ist erschienen. Auch in diesem Jahr bietet der Kongress neue Highlights: Workshops und…
Dezember 05, 2018

ENI 2019: Call for Abstracts

in Nachrichten by Andreas Lauterbach
Brücken bauen - Grenzen überwindenInnovationen in der ambulanten und stationären Pflege Schwerpunkt des Kongresses European Nursing Informatics 2019 ist die Thematik der Innovationen in der ambulanten und stationären Pflege. Die neuen Technologien sind in der…
uniklinik kön pflegedirektorin
Dezember 03, 2018

Veranstaltungshinweis: 2. Kongress für Klinische Pflege

in Nachrichten by Franziska Reuther
Forschung stärkt Praxis – Fokus Patient Veranstalter: Pflegedirektion der Uniklinik Köln Datum und Zeit: 14.02.2019, 09.30-17.00 Uhr Veranstaltungsort: Uniklinik Köln Hörsaal des LFI-Gebäude 13 Kerpener Straße 62 50931 Köln Patienten mit komplexen…

Forschung

Dachverband Clowns in Medizin und Pflege Deutschland e.V. freut sich über finanzielle Förderung durch das Bundesministerium für Gesundheit

20. Nov 2018 260
IMG 2124
Der Dachverband Clowns in Medizin und Pflege Deutschland e.V. freut sich über finanzielle…

Christoph Lohfert Stiftung lobt Lohfert-Preis 2019 aus

12. Nov 2018 331
image002
Mehr Zeit für den Patienten – digitale Konzepte zur Entlastung der Pflege: So lautet das…

Ausschreibung der Robert Bosch Stiftung: 360° Pflege – Qualifikationsmix für den Patienten – in der Praxis

09. Okt 2018 873
ausschreibung bosch
360° Pflege – Qualifikationsmix für den Patienten – in der Praxis Worum geht es? Wer…

Auslobung: Dr. Holger Müller Preis 2018

01. Okt 2018 404
care for rare
Die Care-for-Rare Foundation – Stiftung für Kinder mit seltenen Erkrankungen am Dr. von…

Pressespiegel

  • SP
    Januar 20, 2019 Pressespiegel Paul Werner Schreiner

    Die Schwester/Der Pfleger 1-2019

    Das Januar-Heft 2019 von Die Schwester/Der Pfleger startet mit zwei Interviews – zum einen zum 40-jährigen Jubiläum des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe und zum anderen zum Pflegepersonal-Stärkungsgesetz. Es schließe sich kritische Ausführungen zu…
  • DKZ
    Januar 20, 2019 Pressespiegel Paul Werner Schreiner

    Pflegezeitschrift 1 und 2-2019

    Im ersten Heft 2019 der Pflegezeitschrift wird zu Beginn dargestellt, dass im Pflegeberufegesetz erstmals bestimmte berufliche Tätigkeiten denjenigen Personen rechtswirksam vorbehalten sind, die nach diesem Gesetz ausgebildet und anerkannt werden und, welche…
  • Mabuse
    Januar 20, 2019 Pressespiegel Paul Werner Schreiner

    Dr. med. Mabuse 237

    Das Heft 237 von Dr. med. Mabuse startet mit einem kritischen Kommentar zur Streichung pflegerischer Therapieeinheiten in der Psychiatrie im Operationen- und Prozedurenschlüssel-Katalog 2019 durch das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und…
  • Heilberufe
    Januar 20, 2019 Pressespiegel Paul Werner Schreiner

    Heilberufe 1-2019

    Das Januar-Heft 2019 von Heilberufe enthält zwei PflegeKollegs zu folgenden Themen:• Dyslipidämien• Pflege Recht (Anerkennungsverfahren für Pflegefachkräfte aus dem Ausland, Vorbehaltstätigkeiten für Pflegende).In weiteren Beitrag wird ein Psychoonkologisches…
  • Altenpflege page 001
    Januar 20, 2019 Pressespiegel Paul Werner Schreiner

    Altenpflege 1-2019

    Das Januar-Heft 2019 der Altenpflege startet mit einem Pro- und Contra-Artikel zur Frage, ob Menschen, die in der altenpflege arbeiten wollen, sich für die generalistische Ausbildung entscheiden sollten. Im Schwerpunkt wird das Verfahren zur Qualitätserhebung…
  • KKS
    Januar 20, 2019 Pressespiegel Paul Werner Schreiner

    Kinderkrankenschwester 1-2019

    Das Januar-Heft 2019 der Kinderkrankenschwester startet mit Informationen zur Weiterbildung für Pflegekräfte zum Thema „Kinderschutz“. Im Anschluss daran wird die Frage erörtert, ob Händewaschen eine sinnvolle Maßnahme zur Influenza-Prävention ist. Im…
  • intensiv
    Januar 20, 2019 Pressespiegel Paul Werner Schreiner

    Intensiv 1-2019

    Im ersten Beitrag des Hefts 1/2019 von Intensiv werden die Ergebnisse von zwei Untersuchungen zum Thema „Pflegevisite“ zusammengefasst – zum Stand der Literatur und zur Frage, weshalb auf der Intensivstation und in der Anästhesie eine Pflegevisite…
  • PflegeRecht0001
    Januar 20, 2019 Pressespiegel Paul Werner Schreiner

    PflegeRecht 1-2019

    Im ersten Beitrag des Januar-Heftes 2019 von PflegeRecht werden die rechtlichen Rahmenbedingungen und multikulturelle Ansätze zur Vereinbarkeit von Religion und Beruf in Krankenhaus und Pflegeeinrichtungen dargelegt.Im Weiteren werden aktuelle Urteile zu…

Postcards