Bereitschaft zur Pflege und Belastung von pflegenden Angehörigen einer betagten Person nach dem Spitalaustritt. Eine korrelative Querschnittsstudie beliebt

Diese Studie untersuchte, wie Angehörige von 65-jährigen und älteren Patientinnen und Patienten nach
dem Spitalaustritt zu Hause ihre Bereitschaft zur Pflege und ihre Belastung einschätzten. Anhand eines
korrelativen Querschnittdesigns wurden die Bereitschaft zur Pflege und die Belastung sowie deren Bezug
zueinander untersucht (n = 45). Es zeigte sich ein signifikanter Zusammenhang zwischen der Bereitschaft
zur Pflege und der Belastung aufgrund des Schwierigkeitsgrads (rs = -.65, p
Autor/in/nen
Kathrin Reimann, Hannele Hediger, Dr. Veronika Waldboth, Kathrin Reimann Pfingstweidstrasse 10 CH-8005 Zürich kathrin.reimann@lunge-zuerich.ch ,
Title
Prepardness for caregiving and caregiver burden of family caregivers of an elderly person after hospital discharge. A correlative cross-sectional study
Abstract
This study examined how relatives of people aged 65 and older rated their preparedness for caregiving and caregiver burden after hospital discharge. Based on a correlative cross-sectional design, the connection between preparedness for caregiving and caregiver burden was investigated (n = 45). There was a significant correlation between preparedness for caregiving and caregiver burden due to difficulty (rs = -.65, p
E-mail