Die Darmvorbereitung und die postoperativen Komplikationen in der kolorektalen Chirurgie

Die mechanische Darmvorbereitung (MBP) ist eine präoperative Maßnahme, die lange Zeit als Routineverfahren vor kolorektalen Eingriffen galt, da man annahm, dass dadurch die Inzidenz von postoperativen Komplikationen wie Surgical Site Infection (SSI), Morbidität und Mortalität gesenkt wird. Jedoch gibt es in der Literatur keinen Konsens diesbezüglich. Eine weitere Form der Darmvorbereitung ist die Kombination aus der MBP und der präoperativen Gabe oraler Antibiotika. Dessen Einfluss auf postoperative Komplikationen ist auch nicht zur Gänze geklärt. In dieser narrativen Literaturübersicht wird der Frage nachgegangen, welchen Einfluss die MBP und die Kombination aus MBP und oralen Antibiotika auf spezifische postoperative Komplikationen (Morbidität, Länge des Krankenhausaufenthaltes, Mortalität, SSI, Anastomoseninsuffizienz, prolongierte postoperative Darmparalyse) in der elektiven kolorektalen Chirurgie haben. Dazu wurde eine systematische Literaturrecherche in den elektronischen Datenbanken durchgeführt. Es gibt Hinweise darauf, dass die postoperativen Outcomes von Patienten, die eine MBP erhalten haben und jene die keine Darmvorbereitung erhalten haben, sich nicht sehr unterscheiden. Hingegen zeigt sich durch die Kombination aus der MBP und der präoperativen oralen Antibiotikagabe eine deutliche Reduktion der postoperativen Komplikationen.
Autor/in/nen
Stefanie Maurer, Günther Sitzmann, Dr. phil. Franco Mantovan, Stefanie Maurer Krankenpflegestudentin der Landesfachhochschule für Gesundheitsberufe ?Claudiana?, Universität Verona Furkelstrasse Nr. 9 IT-39030 Olang , Landesfachhochschule für Gesundheitsberufe “Claudiana”, Universität Verona
Title
The bowel preparation and the postoperative complications in the colorectal surgery
Abstract
The mechanical bowel preparation (MBP) is a preoperative procedure, which was for long time a routine technique, because it was thought that thereby the incidence of postoperative complications, such as surgical site infection (SSI), morbidity and mortality will be lowered. However referring to this there is no consensus in the literature. Another form of the bowel preparation is the combination of the MBP and the preoperative administration of oral antibiotics. Its impact on postoperative complications is also not clarified completely. In the present narrative literature research it was attempted to detect the impact of the MBP and the combination of the MBP and oral antibiotics on specific postoperative complications (morbidity, length of stay, mortality, SSI, anastomotic leak, postoperative ileus) in the elective colorectal surgery. The obtaining findings showed that there were no big differences in the postoperative outcomes between the patients with MBP and those without any bowel preparation. However the combination of MBP and oral antibiotics resulted in a significant reduction of the postoperative complications.
E-mail