Feb 17, 2020 Last Updated 1:29 PM, Feb 5, 2020

List Categories and Listings by H

Anna Grundel, Katharina Liepe, Beate Blättner
0 eingereichte gutachten

Gewalt gegen ältere Menschen in der häuslichen Pflege führt zu Leid bei den Betroffenen und stellt einen Eingriff in deren grundlegende Rechte dar. Prävention und Intervention durch ambulante Pflegefachkräfte könnten positive Effekte für die Beteiligten haben. Es wurde der Frage nachgegangen, welche Faktoren das Handeln von Pflegefachkräften begünstigen und welche Barrieren darstellen. Handlungssicherheit, Kennt- nisse über Gewalt sowie ein klarer Auftrag zum Schutz der Pflegebedürftigen sind begünstigende Fakto- ren für das Handeln. Hemmend wirken dagegen fehlende Sensibilität für die Problematik und fehlende Handlungsoptionen bzw. -legitimation. Auf institutioneller Ebene begünstigen standardisiertes Vorgehen sowie Instrumente für die Objektivierung und Dokumentation von Gewalt professionelles Handeln. Müs- sen externe Akteure hinzugezogen werden, weil die eigenen Interventionsmöglichkeiten nicht ausreichen, entstehen auf institutioneller Ebene Handlungsunsicherheiten, die stark hemmend wirken.

Ausgabe November 2014
Katharina Liepe
0 eingereichte gutachten

Gewalt gegen ältere Pflegebedürftige ist ein Problem, bei dem Pflegepersonal intervenieren und präventiv tätig werden könnte. Es interessierte, welche Handlungsempfehlungen interna-tional existieren, wie diese bewertet werden können und inwieweit sie auf die Bedingungen in Deutschland übertragen werden könnten. In Leitliniendatenbanken, in gesundheits- und pflegewissenschaftlichen Datenbanken, auf Internetseiten von Fachgesellschaften und Netzwerken wurde systematisch recherchiert. Die identifizierten Handlungsempfehlungen wurden mithilfe des DELBI-Instruments bewertet. 17 Empfehlungen wurden identifiziert, 4 treffen den thematischen Fokus nur eingeschränkt. Die DELBI-Kriterien zur methodischen Exaktheit der Entstehung, Angaben zur redaktionellen Unabhängigkeit bei der Entwicklung und Fragen der Anwendbarkeit bereiteten Schwierigkei-ten. Die Empfehlungen von Daly (2010) sowie Glasgow und Fanslow (2007) erreichten die besten Werte. Es fehlt eine Handlungsempfehlung für den deutschsprachigen Raum. Die Handlu ...

Ausgabe Mai 2014