Jul 19, 2019 Last Updated 8:10 AM, Jul 15, 2019

Ausgaben
Petra Renz, Jutta Mohr, Carmen Klump
0 eingereichte gutachten

Schlafstörungen sind eines der belastendsten Symptome bei onkologischen Patienten mit einer Inzidenz von 30-75%. Das Ziel der am Universitätsklinikum Tübingen prospektiven kontrollierten Interventionsstudie (gefördert durch die Ludwig Hiermaier Stiftung) ist die Entwicklung und Umsetzung einer strukturierten stationär-nachstationären Pflegeintervention zur Schlafförderung bei onkologischen Patienten unter der Frage: Welche schlaffördernden Maßnahmen im Rahmen eines Beratungsprogrammes sind wirksam und effektiv?

Ines Wulff, Andrea Budnick
0 eingereichte gutachten

Das Schmerzmanagement bei Menschen in Pflegeheimen ist inadäquat. Die Studie PAIN (2008-2010) erfasste erstmals das Schmerzgeschehen im Setting Pflegeheim in Berlin/Brandenburg. Aufbauend auf diesen Ergebnissen wurde im Projekt PAIN INTERVENTION (2011-2013) eine „Interdisziplinäre Handlungsempfehlung zum Schmerzmanagement bei älteren Menschen in Pflegeheimen“ entwickelt und in die Strukturen eines Berliner Pflegeheimträgers implementiert.

Heribert Stich, Carmen Schröbel
0 eingereichte gutachten

Aufgrund der strukturellen Zergliederung des bundesdeutschen Gesundheitswesens sind für onkologische Patienten sektorenübergreifende Versorgungskonzepte für eine bedarfsadäquate Gesundheitsversorgung von besonderer Bedeutung. Gegenstand der vorliegenden Studie war die zeitnahe Erfassung von integrativen Versorgungsstrukturen und -prozessen nach gesetzlicher Festschreibung eines Patientenrechtes auf ein intaktes Versorgungsmanagements (§11 Abs. 4 SGB V).