Gelingende Transitionen an der Schnittstelle Studium und Beruf

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Forschungsprojekt TRANSITIONEN in der Lehreinheit Pflege und Gesundheit an der FH Bielefeld ist im Förderprogramm des BMBF „empirische Bildungsforschung“ angesiedelt, das u.a. auf den Auf- bzw. Ausbau wissenschaftlicher Grundlagen der Hochschullehre abzielt. Im Projekt werden die Übergänge in das Studium sowie in den Beruf wissenschaftlich untersucht und begleitet. Auf Basis der theoretischen Vorarbeiten und der empirischen Ergebnisse können Aussagen über die Transition in das Studium und in den Beruf gemacht werden. In Kombination mit dem Mentoring-Programm und dem im Projekt entwickelten Berufseinsteigerprogramm können an der Lehreinheit Interventionen bedarfsgerecht angeboten werden.
Autor/in/nen
Wolf-Dieter Lettau, Ina Struckmann, Renate von der Heyden, Simone Rechenbach, Annette Nauerth, Ursula Walkenhorst, ,
Abstract
The Project TRANSITIONEN of the Department of Nursing and Health at the FH Bielefeld University of Applied Sciences, is funded by the German Federal Ministry of Education and Research (BMBF). It examines the transitions into studying as well as into professional employment from a competence-focused perspective. Based on theoretical preliminary work and empirical results conclusions about transitions into studying and into professional employment can be drawn. In combination with a mentorship program and a university-to-work-program, both developed in the context of the project, adequate interventions can be served at the department.
E-mail