Quantitative und qualitative Aspekte medizinischer und pflegerischer Versorgung

Mit der demographischen Veränderung und der notwendigen Anpassung des Gesundheitsversorgungssystems tritt die Frage nach dem Verhältnis zwischen Pflege und Medizin sowie nach Verbesserung pflegerischer wie ärztlicher Qualifikationen immer mehr in den Vordergrund. Eine Studie an der Katholischen Fachhochschule Freiburg (Fachbereich Pflege) hat in einem EU-weiten Vergleich der Gesundheitssysteme und der Mortalitätsraten in den 15 alten EU-Ländern analysiert, welchen Einfluss die medizinische und pflegerische Versorgung, gemessen an quantifizierbaren Indikatoren, auf die Sterblichkeit in den untersuchten Ländern haben.
Autor/in/nen
Prof. Dr. Burkhard Werner, ,
Abstract
Because of the demographic change and the health care system’s necessary adaptation, the question regarding the relationship between nursing and medicine, and concerning the improvement of both nursing and medical qualifications gains in importance increasingly. A study, carried out by the Catholic University of Applied Sciences Freiburg (Nursing Department) has analysed the influence which medical and nursing provision, measured by quantifiable indicators, exert on the mortality within the formerly fifteen member countries of the European Union.
E-mail