Jul 19, 2019 Last Updated 8:10 AM, Jul 15, 2019

Ausgaben
Dagmar Gerhards
0 eingereichte gutachten

E-Mails spielen auch im Gesundheitswesen eine zunehmend wichtige Rolle. Viele Anwender glauben allerdings, dass der Versand einer E-Mail den datenschutzrechtlichen Bestimmungen im Gesundheitswesen genügt, ohne zu Berücksichtigen, dass diese Form des Informationsaustausches nicht sicher ist. In diesem Artiikel soll eine Möglichkeit vorgestellt werden, Informationen sicher per Mail zu versenden.

Arlette Scherrieble-Chauvet
0 eingereichte gutachten

Für den Beruf des Pflegepersonals ist es wichtig und Pflicht, das Ergebnis der Pflegesituationsanalyse zu dokumentieren. Die Pflegeplanung, wie sie bis jetzt unterrichtet wurde, wird in der Praxis sehr selten angewandt. Für die Arbeit der Pflegenden ist es jedoch unabdingbar, eine praktikable Problemslösungsmethode einzusetzen. Die Focus- Dokumentation ist für die Erstellung eines Pflegeberichtes mit Pflegediagnose sehr geeignet

Susanne Adler, Arnold Kaltwasser
0 eingereichte gutachten

Noch vor Inkrafttreten des neuen Krankenpflegegesetzes der Bundesrepublik Deutschland im April 2004 kommt es zu unterschiedlichen Auffassungen über die darin normierte Regelungsbefugnis der Länder in Bezug auf eine Nachqualifizierung der derzeitigen Lehrer für Pflegeberufe. Aus dem Krankenpflegegesetz selbst ergibt sich weder eine solche Pflicht zur Nachqualifzierung noch eine Ermächtigung eine solche landesgesetzlich zu verankern

Jürgen Lubrich
0 eingereichte gutachten

Im nachfolgenden Artikel berichte ich von meinen Erfahrungen als Fernstudent in einem Pflegestudiengang an einer Australischen Universität. Das Studium ist aus verschiedenen Gründen auch für Pflegende in Deutschland attraktiv, da sich berufstätige und erfahrene Pflegekräfte weiterqualifizieren können ohne den Arbeitsplatz aufgeben zu müssen

Thomas Kreutz, Gritt Kirkamp, Ferdinand Kleinemeier
0 eingereichte gutachten

Mit unserem Bericht zum durchgeführten Projekt „Gesundheit durch Bewegung“ möchten wir, die Autoren dieses Artikels, dem Leser einen Einblick in die konzeptionellen Grundgedanken, die Durchführung und die Evaluation dieses Projektes geben

Michael Buik
0 eingereichte gutachten

Welche Bedeutung spielen heutzutage die klassischen Mythen noch in unserer Gesellschaft und im Speziellen in der modernen Pädagogik der Gegenwart? Spielen sie für unser gegenwärtiges Leben überhaupt eine Rolle? Diesen Fragen und vielen mehr möchte ich am Beispiel eines nationalen Mythos, in der Person von ‚Wilhelm Tell’ auf den Grund gehen. Mit der Person des Wilhelm Tell kann in eindringlicher Art und Weise auf die Wichtigkeit der individuellen Identifikation für und im Lernprozess hingewiesen werden. In dieser Metapher liegen Grundzüge, die verdeutlichen, dass Erwachsenenbildung von Heute eigenverantwortliche Lernende braucht, um den Unterschied zwischen einer traditionellen und zukunftorientierten, berufsbegleitenden Weiterbildung verdeutlichen zu können. Wenn ich in meinen einleitenden Worten explizit von der Situation des Lernenden ausgehe, so spreche ich doch implizit immer auch von der Situation der Lehrenden, denn auch sie sind in ihren Aufgabenbereichen immer gleichzeitig Lernende und d ...