peerVerlag hpsmedia
Raun 21
D-63667 Nidda

 

 

Deutsche Gesellschaft für Geriatrie fordert bessere Versorgung akut erkrankter Demenzpatienten

Akut erkrankte Demenzpatienten sind eine Herausforderung für Ärzte und Pflegekräfte. Bereits im Jahr 2020 wird voraussichtlich jeder fünfte Patient, der mit einem Herzinfarkt, Knochenbrüchen nach Stürzen oder einer akuten Infektion in ein Krankenhaus kommt, auch unter einer Demenz leiden.

„Die Versorgung dieser Patienten bedeutet für die Kliniken eine besondere Herausforderung. Urologische, internistische, chirurgische und andere Stationen sind mit der Behandlung und Pflege dieser Patienten häufig überfordert“, berichtet der Past-Präsident der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (DGG), Priv.-Doz. Dr. Werner Hofmann. „Ärzte und Personal müssen für diese Aufgabe besser vorbereitet werden!“

Die Verlegung ins Krankenhaus vermeiden – das sollte laut Past-Präsident Hofmann hohe Priorität bei der Betreuung im Heim oder Zuhause haben. „Das Krankenhaus ist für Demenzkranke der denkbar schlechteste Aufenthaltsort“, sagte er im Rahmen des Symposiums ‚Demenz im Krankenhaus 2020 – was ist zu tun?’ anlässlich der Jahrestagung der Fachgesellschaft in Halle. Um akut erkrankte Demenzpatienten zu Hause behandeln zu können sei es aber nötig, die hausärztlich-geriatrische Versorgung von Demenzkranken deutlich auszubauen und ambulante Pflegedienste intensiver zu schulen.

Personal in der Klinik besser schulen!

Sollte eine akute Krankenhauseinweisung trotzdem nötig sein, muss die Kommunikation mit der aufnehmenden Klinik besser werden. „Häufig wissen die Ärzte und Pflegekräfte im Krankenhaus nicht von der Demenzerkrankung des eintreffenden Patienten“, kritisierten die Referenten des Symposiums. Die Krankenhäuser müssten außerdem Patienten in ihren Notaufnahmen regelhaft auf Demenz und Delir untersuchen.

Innerhalb des Krankenhauses sollten die Demenzpatienten so wenig wie möglich verlegt werden, um ihnen weiteren Stress und Verwirrung zu ersparen. Zudem sollten die Krankenhäuser ihre ehrenamtlichen Begleitdienste schulen, damit sie die Patienten zum Beispiel bei Röntgen- oder Ultraschalluntersuchungen begleiten und sinnvoll unterstützen können. „Wenn das Personal im Umgang mit Demenzkranken unerfahren ist, besteht die Gefahr unfreundlicher Umgangsweisen. Nicht nur das: Die dadurch bedingten Probleme verzögern die Diagnostik und Therapie und können den Krankheitsverlauf erheblich verlängern“, beschreibt Hofmann das Problem. Selbstverständlich müssen aber auch Ärzte und Pfleger besser und systematischer darin ausgebildet werden, adäquat mit Demenzkranken umzugehen. „Wir werden als Ärzte in Zukunft täglich mit Demenzpatienten konfrontiert werden“, so Hofmann.

Besser auf den Patienten und seine Bedürfnisse achten!

Die Entlassung von Demenzpatienten aus der Klinik in das Heim oder das häusliche Umfeld muss ebenfalls strukturierter erfolgen, fordern die Altersmediziner. Die Akutkliniken sollten zumindest eine Checkliste etablieren und mit ihrer Hilfe die wichtigsten Fragen zur Weiterbetreuung der Patienten vor der Entlassung klären.

„Hausärzte, ambulante Pflegedienste und die Pflegekräfte in Heimen müssen zudem stärker auf körperliche Erkrankungen der Demenzkranken achten“, forderte Hofmann auf dem Symposium. Das sei nicht immer einfach, weil die Kranken ihre Beschwerden häufig nicht artikulieren könnten. „Aber die Behandlung der Begleiterkrankungen kann auch die Demenzsymptome lindern“, so der Past-Präsident der DGG.

Anhang

attachment iconPDF: Demenz im Akutkrankenhaus

Nachrichten

dip logo
Dezember 04, 2017 140

Pflege-Thermometer bis Mitte Dezember verlängert

in Nachrichten by Chefredakteur
Pflege-Thermometer bis Mitte Dezember verlängert Der Erhebungszeitraum der bundesweiten Befragung zur Situation der stationären Langzeitpflege in Deutschland wird verlängert Das Deutsche Institut für angewandte Pflegeforschung e.V. (DIP) führt seit Anfang… Weiterlesen
November 27, 2017 170

Forschungswelten 2018: Programm erschienen

in Nachrichten by Chefredakteur
Programm erschienen Vom 19.-20. April 2018 findet an der FHS St. Gallen der 9. internationale wissenschaftliche Kongress für Pflegeforschung - Forschungswelten - statt. Die diesjährige Veranstaltung steht unter dem Titel "Vielfalt leben - Offenheit erhalten.… Weiterlesen
dbfk logo
November 21, 2017 213

EXECUTIVE SUMMARY ZU “COMMUNITY HEALTH NURSING IN DEUTSCHLAND”

in Nachrichten by Chefredakteur
EXECUTIVE SUMMARY ZU “COMMUNITY HEALTH NURSING IN DEUTSCHLAND” Angesichts der demographischen und epidemiologischen Entwicklungen in Deutschland, verbunden mit den versorgungsstrukturellen und ökonomischen Veränderungen ergeben sich neue Herausforderungen für… Weiterlesen
image mini 2
November 20, 2017 178

20. Netzwerk-Workshop des DNQP

in Nachrichten by Chefredakteur
Veranstaltungsankündung: 20. Netzwerk-Workshop des DNQP Thema:2. Aktualisierung des Expertenstandards "Dekubitusprophylaxe in der Pflege" Veranstalter:Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP) Veranstaltungsort:Langenbeck-Virchow-Haus,… Weiterlesen
dbfk logo
November 13, 2017 400

Wir brauchen endlich Lösungen für die Pflege!

in Nachrichten by Chefredakteur
Wir brauchen endlich Lösungen für die Pflege! Berlin, 09.11.2017 Aus Anlass des heute in Berlin veröffentlichten BARMER Pflegereports 2017 weist der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) erneut auf die zahlreichen großen Herausforderungen hin, die im… Weiterlesen
170928 kongress preis altersforschung meyer kolb polidori
Nov 08, 2017 275

Der DGG-Förderpreis für Interdisziplinäre Altersforschung geht an Anna Maria Meyer und Professorin M. Cristina Polidori

by Chefredakteur
Der DGG-Förderpreis für Interdisziplinäre Altersforschung geht an Anna Maria Meyer und…
171011 woort preis valentina tesky
Nov 06, 2017 243

Wilhelm-Woort-Förderpreis über 20.000 Euro geht an Dr. Valentina Tesky

by Chefredakteur
Wilhelm-Woort-Förderpreis über 20.000 Euro geht an Dr. Valentina Tesky Der mit 20.000…
dbfk logo
Okt 30, 2017 437

Klare Forderung an die Koalitionäre: Mehr Pflege ans Krankenbett!

by Chefredakteur
Klare Forderung an die Koalitionäre: Mehr Pflege ans Krankenbett! Das zum 1. Januar 2016…
dip logo
Okt 30, 2017 737

Pflege-Thermometer 2018 untersucht Situation in der teil- und vollstationären Pflege

by Chefredakteur
Pflege-Thermometer 2018 untersucht Situation in der teil- und vollstationären Pflege Die…
Logo BLPR
Okt 24, 2017 333

Neuer BLPR-Vorstand gewählt

by Chefredakteur
Neuer BLPR-Vorstand gewählt Mitgliederversammlung setzt auf Kontinuität und…
Voreingestelltes Bild
Okt 23, 2017 1332

9. DNQP-Konsensuskonferenz in der Pflege: Der Expertenstandard „Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz“ wurde konsentiert

by Chefredakteur
9. DNQP-Konsensuskonferenz in der Pflege: Der Expertenstandard „Beziehungsgestaltung in…

Forschungsförderung

Voreingestelltes Bild
Oktober 23, 2017 257

Deutscher Preis für Patientensicherheit – Bewerbungen bis 15. November 2017

in Forschungsförderung by Chefredakteur
Ausschreibung Mit dem Deutschen Preis für Patientensicherheit setzt das APS in Kooperation mit der Aesculap AG, dem Ecclesia Versicherungsdienst, MSD SHARP & DOHME GMBH und dem Thieme-Verlag ein Zeichen, um die Sicherheitskultur im Gesundheitswesennachhaltig… Weiterlesen
bob bom bop
Oktober 05, 2017 560

Presseerklärung: Preis für die besten studentischen Arbeiten: 3500.- €

in Forschungsförderung by Chefredakteur
Best of Bachelor - Best of Master - Bestes Poster Der Kongress Forschungswelten schreibt für 2018 den Preis „Best of Bachelor — Best of Master — Bestes Poster“ aus. Er ist mit einem Preisgeld von € 3500.— sowie einer Einladung an den Kongress nach St. Gallen… Weiterlesen
98c023295505def8 org
Oktober 05, 2017 353

Endspurt für Pflege-Azubis: Noch bis zum 30. November für den BGW Nachwuchspreis 2018 bewerben

in Forschungsförderung by Chefredakteur
Noch bis Ende November können sich Teams von Auszubildenden in der Pflege für den BGW Nachwuchspreis 2018 bewerben. Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) stiftet diesen Preis im Rahmen des Deutschen Pflegepreises. Gesucht… Weiterlesen
ausschreibung holger mueller preis 2017
September 25, 2017 536

Dr. Holger Müller Preis 2017

in Forschungsförderung by Chefredakteur
logo 36947
September 01, 2017 430

Ausschreibung 2019/2020: Förderung für „Herrenhäuser Konferenzen“

in Forschungsförderung by Chefredakteur
Ausschreibung 2019/2020: Förderung für „Herrenhäuser Konferenzen“ Arbeiten Sie an einem wissenschaftlichen Thema von hoher fachlicher Aktualität und gesellschaftlicher Relevanz? Möchten Sie Ihre Forschungsfragen und -ergebnisse mit einem großen Fachpublikum… Weiterlesen
logo pflegepreis ganzneu
Aug 29, 2017 480

Pflegeinnovationspreis 2018 ausgeschrieben Zukunftsweisende Pflegekonzepte gesucht!

by Chefredakteur
Bereits zum zweiten Mal wird der Deutsche Pflegeinnovationspreis der…
logoaps
Aug 15, 2017 545

Patientensicherheit in Kliniken, Praxen und Pflegeheimen weiter verbessern: Aktionsbündnis Patientensicherheit schreibt zum 5. Mal Preis aus

by Chefredakteur
Berlin – Es tut sich was im Gesundheitswesen: Mittlerweile verbessern zahlreiche…
DPfP Ausschreibung 2017 2018
Aug 07, 2017 736

Deutscher Preis für Patientensicherheit

by Chefredakteur
dgni
Jul 27, 2017 551

Ehrung für Pflegekräfte: DGNI-Pflegepreis 2018 ausgeschrieben

by Chefredakteur
Ehrung für Pflegekräfte: DGNI-Pflegepreis 2018 ausgeschrieben Nach dem erfolgreichen…

Aus den Fachgesellschaften

Pressespiegel - was in den anderen Zeitschriften aktuell zu lesen ist...

Die ersten Beiträge des November-Heftes 2017 von Die Schwester/Der Pfleger beschäftigen...
Der erste Beitrag des November-Heftes 2017 der Pflegezeitschrift handelt von dem ethischen...
  Das November-Heft 2017 von Heilberufe enthält zwei PflegeKollegs zu folgenden Themen:• Schmerz...
Nach einem Bericht von der 27. Alzheimer Europe Konferenz im Oktober in Berlin und einer...
In dem das November-Heft 2017 der Altenpflege einleitenden Pro- und Contra-Artikel geht es um...
Im ersten Beitrag des November-Hefts 2017 der Kinderkrankenschwester wird an das...
Das Heft 6/2017 von intensiv startet mit einer Literaturarbeit, die im Rahmen der...
Das November-Heft 2017 von PflegeRecht wird mit Ausführungen zu den Rechtsgrundlagen der...
Das Heft 4/2017 von Pflege & Gesellschaft ist dem Thema „Forschungsethik“ gewidmet....
Das Heft 5/2011 von Padua ist dem Schwerpunktthema „Autonomie und Selbstbestimmung“ gewidmet....

Kongresse und Tagungen

Messen

Keine Termine

Fachartikel...

  • Der Weg zu einem optimierten Schmerzmanagement bei erwachsenen IntensivpatientenDer Weg zu einem optimierten Schmerzmanagement bei erwachsenen IntensivpatientenTitel: Der Weg zu einem optimierten Schmerzmanagement bei erwachsenen IntensivpatientenZusammenfassung: Zur Erhebung und Bewertung des Schmerzmanagements auf Intensivstationen existieren nur wenige aussagekräftige Studien. Am Landeskrankenhaus Universitätsklinikum Graz werden im Rahmen des Projekts „Ergebnisorientiertes Schmerzmanagement“ gezielt Maßnahmen in der Versorgung von akuten Schmerzen gesetzt. Diese Untersuchung unterstützt die Umsetzung eines interdisziplinären Schmerzmanagements bei erwachsenen Intensivpatienten, indem Struktur-, Prozess- und Ergebniskriterien für Intensivstationen entwickelt worden sind. Mithilfe dieser Kriterien konnte durch eine Befragung von sieben Intensivstationen die IST-Situation des Schmerzmanagements in einer Pilottestung erfasst werden. Dabei wurde ein Bedarf an klar definierten Strukturen und Prozessen sowie in der gezielten Schulung aller Aspekte des Schmerzmanagements festgestellt. Die IST-Erhebung war der Ausgangspunkt für das bereits eingeleitete Projekt „Ergebnisorientiertes Schmerzmanagement“ 2011.Autor/in/nen: Manela Glarcher, Christine Foussek, Andreas Sandner-Kiesling

Postcards in nursing

Neue Datenbankeinträge

Die ersten Beiträge des November-Heftes 2017 von ...
Category: Pressespiegel
Der erste Beitrag des November-Heftes 2017 der ...
Category: Pressespiegel
  Das November-Heft 2017 von Heilberufe ...
Category: Pressespiegel

Zeitschrift kennen lernen

Sie kennen die Zeitschrift noch nicht? Wir freuen uns, wenn Sie einmal hinein schnuppern. Wir bieten Ihnen ein kostenloses Probeabonnement, ein Heft zum Download - oder unsern 24-Stunden Zugang ohne Abo-Streß.

Hier können Sie uns unverbindlich testen: